Preisträger 2010

Dr. med. Tobias Pukrop – 85.000 €

Universitätsmedizin Göttingen, Zentrum Innere Medizin
Abteilung für Hämatologie und Onkologie
Titel: Mikroglia-assistierte Invasion bei der zerebralen Metastasierung

Die Arbeiten beschäftigen sich mit dem Problem, dass gesunde Immunzellen des Gehirns, sogenannte Mikroglia, bei der Streuung von Tumoren ins Gehirn mitwirken. Hierbei unterstützt die Mikroglia die Tumorzelle nicht nur mit Lockstoffen, sondern schleust die Krebszellen aktiv in das Hirngewebe ein. Dieser fatale Vorgang beschreibt einen neuartigen Mechanismus, wie sich Krebszellen Eintritt in fremde Organe verschaffen können. Eigentlich dient dieser Prozess aber der Abwehr von Gefahrenstoffen. Somit führt ein fehlgeleiteter Abwehrprozess zur Ansiedelung von Krebszellen im Hirngewebe. Mit dem Preisgeld wird nun genauer untersucht, an welchen Stellen sich der Kontakt zwischen Mikroglia- und Tumorzellen abspielt. Die Ergebnisse könnten einen Ansatzpunkt für eine mögliche Therapie ergeben.